Inbetriebnahme der Abfülllinie 4

Am Freitag, den 10. Februar 2017 ist die neue Abfüllanlage „Linie 4“ offiziell in Betrieb genommen worden. Über ein Jahr wurde geplant – bis es am 17. August 2016 soweit war und der erste von rund 70 LKWs die vielen Einzelteile anlieferte. Nach dem Füller wurde die  Etikettiermaschine angeliefert,  gefolgt von 3 mit 27 Tonnen schwersten Teilen der Flaschenreinigungsmaschine , die allesamt mit einem Kran über das Verwaltungsgebäude hinweg in den Hof und dann über eine eigens aufgebaute Schwerlastrampe in die Halle befördert wurden. Seit Ende Oktober werden insbesondere die Hauptprodukte aus dem Flensburger Sortiment auf der neuen Linie abgefüllt. Nicht nur effiziente Arbeitsprozesse und geringe Umstellzeiten erleichtern den Abfüllprozess, auch gewährleistet modernste Erkennungstechnik eine optimale Qualität des Endproduktes. Nun gilt es die Anlage auf ihre Bestleistung von 40.000 Flaschen pro Stunde zu bringen, sodass die Flensburger Brauerei für weitere Zuwachsraten gerüstet ist.