Moin, welcher FLENS Typ bist Du?

Pilsbockradler oder Kellermalzbrause?

Werbeunterbrechung.

Erfrischend anders.

Sie können sich dieses YouTube-Video direkt auf unserer Internetseite anschauen. Wir weisen darauf hin, dass dabei personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an YouTube übermittelt werden. Datenschutz.

Mehr über unsere Werbung

FLENS in Sicht.

Exklusive Besichtigungstouren durch die heiligen Hallen der nördlichsten Brauerei des Landes. Heimat der Bügelverschlussflasche, die nicht nur Ihren Wissensdurst stillen wird...

MEHR ÜBER UNS BESICHTIGUNGEN

Wir finden StrandGut.

Die FLENS StrandGut-Aktion 4.0. ist eine saubere Sache. Denn pro verkauftes FLENS wird 1m² Strand gereinigt.

ZUR AKTIONSSEITE

Bestellen oder finden?

Kein Flensburger mehr im Kühlschrank? Kein Problem!

JETZT ONLINE BESTELLEN

Oder einfach über den FLENS Finder nach einem Händler in der Nähe suchen.

AB ZUM FLENS FINDER

Guck mal einer an.

Man sieht sich auch privat.

Und das sagt der Braumeister:

Dass alle unser Biere nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut werden, wird niemanden wirklich überraschen. Aber dass wir mit unserer Würzekochung namens »Merlin«, so schonend brauen können, dass alle Vitamine und Nährstoffe weitgehend im Bier erhalten bleiben, wissen die wenigsten. Ebenso, dass das Brauwasser für all unsere Biere aus der Flensburger Gletscherquelle stammt und Mineralwasserqualität besitzt. Für mich als Braumeister ist es toll, stets mit so hochwertigen Zutaten zu arbeiten wie z.B. unserer Küstengerste oder unserer hauseigenen Reinzuchthefe. Ich liebe unser Flensburger Pilsener für seinen einzigartigen Charakter. Aber mein Geheimtipp ist unser Flensburger Edles Helles. Es wird nach dem Originalrezept von 1955 gebraut und sorgsam veredelt und ist besonders malzaromatisch, Für welche Sorte man sich auch entscheiden mag, wenn der Name Flensburger darauf steht, kann man sicher sein, immer ein Produkt von außergewöhnlicher Qualität und einzigartigem Geschmack zu erhalten.

Schon gewusst?

Unsere Küstengerste wächst zwischen den Meeren. In rauer Seeluft, die besonders jod- und salzhaltig ist und reich an Magnesium. Noch Fragen? Dann mal los:

Bitte überprüfen Sie ihre Angaben