FLENS oder FLENSchen?
Flenschen, ich bin unter 16

Flensburger Gold

Packshot mit Glas Flensburger Gold

Das geschmackvolle Milde mit der edlen Hopfennote.

In bester Premiumqualität, mit hellem Karamellmalz und ausschließlich feinstem Aromahopfen gebraut. Unser Flensburger Gold Bier ist ein sehr helles, schlankes Bier mit perfekter Schaumkrone, erfrischendem Geschmack und einer angenehm leichten Hopfenblume – das schmeckt.

Die in dem natürlichen Aromahopfen vorhandenen ätherischen Öle verleihen unserem „goldigen Flens“ einen sehr feinen und angenehmen Charakter – vollmundig und weich.

Nährwertinformationen

Alkoholgehalt in % vol.
Farbe in EBC
Bittereinheit in BE

Die Angaben beziehen sich auf jeweils 100 ml.

Energie
Fett
- davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate
- davon Zucker
Eiweiß
Salz

Gebindeformen

0,33l Sixpack Flensburger Gold
6 x 0,33 l
Bügelverschlussflasche
0,33l Kasten Flensburger Gold
20 x 0,33 l
Bügelverschlussflasche

Auszeichnungen

DLG Gold
Gütezeichen SH

Flenst bei Euch.

Bestellen oder finden?

Kein Flensburger mehr im Kühlschrank?
Kein Problem!

Jetzt online bestellen

Oder einfach über den FLENS Finder nach einem Händler in der Nähe suchen.

Ab zum FLENS Finder

Hier kommen unsere Antworten auf Eure häufigsten Fragen zum Flensburger Gold

Was ist ein Gold Bier?

Ein Gold Bier ist in der Regel wie ein sehr mildes Pils. Gold ist keine eigenständige Sorte, deswegen gibt es keine einheitliche Bezeichnung für den Bierstil Gold. Meist steht der Name für ein nicht stark gehopftes, sehr malzbetontes und süffiges Bier.

Wie viel Prozent hat Flensburger Gold?

Das Flensburger Gold hat 4,8 % vol.

Ist Flensburger Gold ein Pils?

Das Flensburger Gold ist wie ein sehr mildes Pils. Es hat zusätzlich eine Ähnlichkeit mit einem Lagerbier.

Und das sagt der Braumeister:

Alle unsere Biere brauen wir nach dem deutschen Reinheitsgebot – für Pils-Fans sicher wenig überraschend. Aber dass wir mit unserer Würzekochung »Merlin« so schonend brauen, dass alle Vitamine und Nährstoffe weitgehend im Bier erhalten bleiben, wissen sicher nur die wenigsten. Noch ein interessanter Fakt gefällig? Das Brauwasser für all unsere Pils Biere stammt aus der Flensburger Gletscherquelle – deren Wasser  Mineralwasserqualität besitzt. Für mich als Braumeister ist es toll, mit so hochwertigen Zutaten zu arbeiten wie zum Beispiel unserer Küstengerste oder unserer hauseigenen Reinzuchthefe. Ich liebe unser Flensburger Pilsener für seinen einzigartigen Charakter. Aber mein Geheimtipp ist unser Flensburger Gold Bier. Es wird nach dem Originalrezept von 1955 gebraut, sorgsam veredelt und schmeckt besonders mild. Für welche Sorte man sich auch entscheiden mag, wenn der Name Flensburger darauf steht, kann man sicher sein, immer eine Bierspezialität von außergewöhnlicher Qualität und aromatischem Geschmack zu erhalten.

Unser Gold Bier: Wo liegt der Unterschied zum Pils?

 

Gefällig, geschmeidig, goldig: Unser Flensburger Gold Bier trifft den Geschmack all derjenigen, die es etwas milder, aber dennoch nicht weniger malzig mögen. Goldbier zeichnet sich durch besondere Merkmale aus. Darunter das süffige Aroma, der minimale Hopfenanteil und die hübsche Weißglasbuddel. So auch unser Flens Gold. Dank der leckeren Aromen, der ausgewählten Zutaten und seinem außergewöhnlichen Flaschendesigns könnte man das goldgelbe helle Lager als das Goldstück unseres Sortiments bezeichnen. Doch wo genau liegen die Unterschiede zwischen dem Gold Bier und dem traditionellen Pils? Zuallererst: zwei Gemeinsamkeit gibt es. Äußerlich sind das Flensburger Gold und unser Pilsener kaum zu unterscheiden. Beide vereint die satte, goldgelbe Farbe, die ohne Umwege zum Bügel-plop' einlädt. Ganz nach dem Motto: sieht edel aus, schmeckt auch edel. Zum anderen ist unser Goldiges, ebenso wie Pils Bier, untergärig. Das bedeutet, dass die verwendete Hefe bei sehr niedrigen Temperaturen von etwa vier bis neun Grad gegärt wird. Die Hefekolonien sinken nach der Gärung auf den Boden des Gärgefäßes – daher kommt auch der Name.

 

Gold Bier und Pils: Milde gegen Bitterkeit

 

Ansonsten haben die beiden Biere im direkten Vergleich nicht gerade viel Ähnlichkeit: Goldbier steht für ein sehr süffiges, Gerstenmalzbetontes Produkt. Der Hauch von Hopfen lässt sich nur dezent herausschmecken. Das macht unser Gold Bier auch so mild. Durch die wenigen Bittereinheiten breitet es sich erfrischend und weich am Gaumen aus. Davon will man mehr! Unterschätzen sollte man unser Brauerei-Goldstück allerdings nicht. Mit einer Stammwürze von 11,3 °Plato ist unser Flensburger Gold nämlich kein Pennschieter – und geizt trotz angenehmer Leichtigkeit nicht an gehaltvollem Geschmack.

 

Pils: Die wohl bekannteste Bierspezialität

 

Wenn sich Weichheit und Milde mit feiner Würze und überraschender Vollmundigkeit am Gaumen ausbreiten, kann es nur unser Flens Gold Bier sein. Dagegen hat Pilsener einen höheren Hopfengehalt und ist dementsprechend deutlich bitterer als Gold Bier. Die Stammwürze der geschichtsträchtigsten Bierspezialität liegt zwischen 10 und 13 °Plato. Wer herben Hopfen und würzige Aromen mag, wird unsere Interpretation des Pilseners mögen. Pils ist heute nämlich nicht gleich Pils: Allein in Deutschland unterscheiden sich die Biere deutlich im Geschmack. Während das norddeutsche Pils durch besondere Herbe besticht, ist das Bayerische Pils leicht süßlich. Vom American Pilsener und dem traditionellen Böhmischen Pils wollen wir gar nicht erst anfangen! Nutzen wir doch die letzten Zeilen und kommen lieber nochmal auf unser goldiges Spezial-Produkt zu sprechen. Denn was wir uns jetzt fragen, ist: Wann plop’t das goldene Flens bei dir?