FLENS oder FLENSchen?
Ich bin über 18
FLENSchen
Ich bin unter 18

Ist Bier glutenfrei?

3 Minuten 30 Sekunden
Artikelzusammenfassung
Ernährung ist ein wichtiges Thema. Nicht nur wer unter Glutenunverträglichkeit leidet, stellt sich die Frage, ob Bier Gluten enthält. FLENS klärt auf!
Bügelverschlussöffnung einer Flasche Flensburger Pilsener, davor ein Ährensymbol.

Gluten im Bier – geht‘s ohne?

Die Ernährung spielt heutzutage eine immer größere Rolle: ob als bevorzugter Lifestyle, bewusste ethische Entscheidung oder schlichtweg aus gesundheitlicher Notwendigkeit.

 

Wer unter Glutenunverträglichkeit oder gar Zöliakie leidet, muss wissen, welche Lebensmittel Gluten enthalten. Ob Gluten im Bier zu finden ist – diese Frage können wir grundsätzlich mit einem klaren „Kommt aufs Bier an“ beantworten. Butter bei die Fische, hier gibt’s die ausführliche Antwort.

 

 

Was ist denn eigentlich Gluten?

Das Speicherprotein Gluten kommt in nahezu allen Getreidesorten vor, in Weizen, Gerste, Roggen & Co. Bei der Herstellung von Teigwaren hat es eine nützliche Funktion: Gluten sorgt in Brot und Gebäck für die nötige Elastizität und die gewünschte Konsistenz.

 

Während Gluten für die meisten Menschen komplett harmlos ist, löst es bei Personen mit Zöliakie oder einer Glutenunverträglichkeit schon in geringen Mengen massive Bauchschmerzen und Verdauungsbeschwerden aus.

 

Klar, dass Betroffene daher ganz genau wissen möchten, welche Lebensmittel glutenfrei sind und ob im Bier Gluten enthalten ist.

 

 

Gluten im Bier – geht’s überhaupt ohne?

Bei der Beantwortung der Frage nach dem Gluten in Lebensmitteln ist ein Blick auf die Zutaten maßgebend.

 

Beim Bier ist das verhältnismäßig einfach, wenn es denn nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wurde: Demnach dürfen zum Brauen von Bier nur Wasser, Hefe, Hopfen und Malz, gewonnen aus Gerste oder Weizen, verwendet werden. Weizen enthält Gluten – war’s das jetzt also schon mit dem Biergenuss bei Glutenunverträglichkeit? Ehrlich norddeutsche Antwort: Bei Bieren nach Pilsener Brauart und Weizenbier leider ja. 

Deshalb müssen wir von der Flensburger Brauerei offen eingestehen, dass es von uns kein Bier ohne Gluten gibt. Alle unsere Biersorten werden streng nach dem Reinheitsgebot gebraut. Darauf sind wir stolz und dazu stehen wir.

Unsere Braumeister und -meisterinnen haben aber noch einen kleinen Tipp für alle, die auf Gluten im Bier achten müssen: Das Flensburger Radler enthält nur 50 % Flensburger Pilsener – und könnte bei Glutenunverträglichkeit (nicht bei Allergie!) gewissermaßen als "entschärfte" Variante eine echte Alternative zum klassischen FLENS oder zum glutenfreien Bier sein.

 

Die Lebensmittelindustrie berücksichtigt mittlerweile immer mehr Lebensmittelunverträglichkeiten und bringt entsprechend ständig neue Produkte auf den Markt. Längst gibt es im Supermarkt ganze Regale voller glutenfreier Lebensmittel – und somit auch glutenfreie Biersorten.

 

 

Bier ohne Gluten gibt es, aber …

Tatsächlich ist die Nachfrage nach glutenfreien Nahrungsmitteln mittlerweile so groß, dass auch immer mehr glutenfreie Biersorten auf den Markt kommen. Nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut sind die allerdings nicht: Diese Biere werden oft aus glutenfreien Getreidesorten wie Buchweizen, Reis, Hirse oder Mais hergestellt.

 

Tatsächlich ist diese Brauart für manche Länder gar nichts Ungewöhnliches: In Teilen Afrikas und Südamerikas wurde schon immer Mais als Stärkelieferant im Brauprozess eingesetzt, in einigen asiatischen Ländern entsprechend Reis verwendet.

 

Während das glutenfreie oder zumindest glutenarme Bier in diesen Regionen aus traditionellen Gründen hergestellt wird, haben Lebensmitteltechnologen mittlerweile auch einen modernen Weg gefunden, das Gluten im Bier zu reduzieren: durch die Zugabe eines Enzyms, das dem Bier das Gluten wieder entzieht.

 

Nicht zuletzt ist es inzwischen gelungen, glutenfreie Gerste zu züchten. Diese speziellen Getreidearten haben zwar einen extrem geringen Glutengehalt, ganz glutenfrei ist das damit gebraute Bier aber auch nicht.

 

Liegt die Menge an Gluten in einem Lebensmittel jedoch unter dem Grenzwert von zwei Milligramm pro 100 Gramm, gilt dieses laut EU-Richtlinie als glutenfrei. Dann darf das Bier das Siegel der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft für glutenfreie oder -arme Lebensmittel auf dem Etikett tragen: eine durchgestrichene Ähre.

Geöffnete FLENS Bierflasche von oben auf einem Campingtisch, das Glutenfrei-Zeichen in weiß davor.

Für Menschen mit einer leichten Glutenunverträglichkeit kann ein solches „Bier“ zwar eine verträgliche Alternative sein – wer unter Zöliakie leidet, sollte aber auch darauf besser verzichten.

 

 

Gluten im Bier – FLENS bleibt ehrlich norddeutsch

Klar, wir finden das auch schade, dass unser Flensburger Pilsener und all die anderen leckeren Biersorten nicht glutenfrei sind. Den Brauern und Brauerinnen unserer Flensburger Brauerei ist das deutsche Reinheitsgebot allerdings heilig – wir brauen unser Bier ausschließlich danach.

 

Mais, Reis und manipulierte Gerstezüchtungen kommen uns nicht in die Tüte – und ins Pils schon mal gar nicht. Darum müssen wir, ehrlich norddeutsch, die Frage: „Ist Bier glutenfrei?“ abschließend wie folgt beantworten: Unser FLENS leider nicht. Nütz ja nüscht!

Ähnliche Artikel

Reinheitsgebot.
Was im deutschen Bier sein darf, wurde 1516 im deutschen Reinheitsgebot festgelegt. Den genauen Wortlaut und die geheime Zutat verraten wir Dir hier.
4 Minuten 50 Sekunden
Ist Bier vegan?
Ist Bier eigentlich vegan? Die Antwort gibt's im folgenden Beitrag. Spoiler: Es geht auch ums Reinheitsgebot.
3 Minuten 20 Sekunden
Wie wird alkoholfreies Bier hergestellt?
Das erste alkoholfreie Bier hieß „Oro“ – ist aber leider nicht in Flensburg gebraut worden. Wir haben es aber versucht und erklären Euch daher nun gerne, wie es wirklich geht. Außerdem erfahrt Ihr, wieso manche alkoholfreien Biere süßlicher als normale Biere schmecken.
ca. 4 Minuten